Cover von "Der Preis auf CO2"

Der Preis auf CO2

Über ein wichtiges Instrument ambitionierter Klimapolitik
Aus der Reihe
Kostenlos
In den Warenkorb Herunterladen

Bitte wählen Sie ein Datei-Format.

PDF (deutsch) PDF (english)

Sowohl in Deutschland als auch international erlebt die Debatte um die Bepreisung von Treibhausgasemissionen eine Renaissance. Es bedarf aber einer aufgeklärten und realitätsbezogenen Diskussion von Mitteln und Wegen, damit das Instrument der CO2-Bepreisung eine stärkere Rolle in der Klimapolitik spielen kann.

Der Klima- und Energieexperte Felix Chr. Matthes vom Öko-Institut untersucht in dieser Studie die relevanten Elemente eine CO2-Bepreisungsstrategie. Er gibt einen Überblick über Ausgestaltungskriterien und Wirkmechanismen

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Juli 2020
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Sprache der Publikation
deutsch
ISBN / DOI
ISBN 978-3-86928-217-6
Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Zusammenfassung  
Executive summary

  1. Einführung und Hintergrund

  2. Die Positionierung von CO2-Bepreisung im Politik-Mix: Was von CO2-Bepreisung erwartet werden kann – und was (eher) nicht

  3. Aktueller Stand der direkten und indirekten CO2-Bepreisung

    3.1  Die Situation in Deutschland
    3.2  Einige Aspekte der Situation in anderen EU-Staaten

  4. Welche CO2-Preisniveaus sind relevant?

  5. Kriterien für die Einordnung der unterschiedlichen Modelle bzw. Ausgestaltungsoptionen

  6. Zentrale Ausgestaltungsmerkmale von CO2-Bepreisungsinstrumenten

    6.1 Anreizseite
    6.2 Rückverteilungsseite

  7. Einordnung der aktuellen Entscheidungen zur CO2-Bepreisung
    für Deutschland

  8. Synthese, Schlussfolgerungen und Ausblick

Literatur

Ihr Warenkorb wird geladen …