Fleischatlas 2018 - Rezepte für eine bessere Tierhaltung

Fleisch geht auch anders

Billig, umweltschädlich, qualvoll und ungesund – so haben sich große Teile der Tierhaltung in den letzten Jahren präsentiert. Das muss nicht so sein. Der neue Fleischatlas zeigt, wie eine bessere Tierhaltung funktionieren kann.

Instrumente und Strategien, die zu grundlegenden Veränderungen bei Konsum, Produktion und Vermarktung führen, könnten sofort umgesetzt werden. Dazu aber bedarf es politischen Willen und den Mut sich mit denjenigen anzulegen, die an dem heutigen Produktionsmodell gut verdienen.

Fleischatlas 2018

Neue Ausgabe mit Lösungen für eine bessere Tierhaltung.

Jetzt bestellen!
Was kann zum Tierwohl und Tierschutz getan werden?

Deutschland ist beim Schutz der Nutztiere kein Vorbild für Europa, sondern allenfalls im Mittelfeld angesiedelt.

Alle Infografiken des Fleischatlas 2018

Zum Download
Wird das ganze Tier gegessen und nicht nur seine besten Stücke, steigt dessen Wertschätzung - und das Verscherbeln der verschmähten Teile in die ganze Welt geht zurück.

Konkret anders: Die Fleischerei "Kumpel & Keule"

Jetzt Fleischatlas gratis bestellen!

Zum Shop

Kommende Veranstaltungen

18
Januar
Online-Diskussion Dienstag, 18. Januar 2022

Alternative Grüne Woche: Pestizidatlas 2022

in Kooperation mit dem BUND und Pestizid Aktions-Netzwerk (PAN Germany)
19
Januar
Online-Konferenz Mittwoch, 19. Januar 2022

Alternative Grüne Woche: Politischer Aufbruch

Wie werden im grün geführten Agrarministerium die Weichen Richtung Zukunft gestellt?
Livestream
19
Januar
20
Januar
Online-Diskussion Donnerstag, 20. Januar 2022

Alternative Grüne Woche: Kommt der Exportstopp für verbotene Pestizide?

Wie die Doppelstandards in der globalen Pestizidvermarktung beendet werden können
26
Januar

Unsere Atlanten

Unsere Atlanten vermitteln Wissen in besonders kompakter und anschaulicher Form. Hier finden Sie alle bisherigen Online-Dossiers und die Ausgaben zum Download.