Macht: Das Geschäft mit dem Essen

Analyse

Vom Landbesitz über den Saatgutmarkt bis zum Lebensmitteleinzelhandel: Konzentration prägt die Wertschöpfungskette der Lebensmittelproduktion. Das Machtungleichgewicht zwischen großen Konzernen, Kleinbäuer*innen und Konsument*innen fördert Fehlernährung.

Armut mach Hunger: Grafik 10
Teaser Bild Untertitel
In reichen Ländern wie Deutschland oder den USA stagniert der Konsum hochverarbeiteter Lebensmittel auf hohem Niveau.