Cover: 25 Jahre Friedensabkommen von Dayton
Policy Brief

25 Jahre Friedensabkommen von Dayton: Wie sieht der Weg aus zu einer zukunftsfähigen Vereinbarung?

25 Jahre Dayton-„Verfassung“: RESTART für Bosnien und Herzegowina? Wege in die Bürger*innengesellschaft
Kostenlos

Das Friedensabkommen von Dayton (Dayton Peace Agreement, DPA) zur Beendigung des blutigen Krieges in Bosnien und Herzegowina wurde am 14. Dezember 1995 in Paris formell unterzeichnet. Teil des DPA war die Verfassung, die bis heute die Ergebnisse des Krieges und die Trennung der Bürger*innen auf ethnopolitischer Grundlage fortschreibt. Alle Bemühungen um eine Reform blieben bisher erfolglos.

Expert*innen der Westbalkan Strategy Group haben die Problemlage kurz und verständlich dargestellt und Handlungsempfehlungen formuliert, um einer echten Bürger*innengesellschaft in BuH näherzukommen.

Autor*innen

Lejla Gačanica
Juristin, unabhängige Forscherin Sarajevo,
Bosnien und Herzegowina
Izabela Kisić
Geschäftsführerin, Helsinki-Komitee für
Menschenrechte Belgrad, Serbien
Petar Todorov
Institut für Nationalgeschichte - Skopje,
Nord-Mazedonien
Dr. Fisnik Korenica
Jurist, Gruppe für rechtliche und politische
Studien Pristina, Kosovo
Daliborka Uljarević
Geschäftsführerin, Zentrum für staatsbürgerliche
Bildung Podgorica, Montenegro

Im Jahr 2020 rückte eine Vielzahl internationaler Konferenzen und Gespräche anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Abkommens von Dayton das Land wieder in das Licht der internationalen Aufmerksamkeit. Aus diesem Anlass hat das Büro der Heinrich-Böll-Stiftung in Sarajevo zahlreiche Stimmen zur Auseinandersetzung mit dem dysfunktionalen System eingefangen und in einer englischsprachigen Publikation zusammengestellt.


Veranstaltungstipp:

Online-Diskussion Dienstag, 23. Februar 2021
25 Jahre Dayton-„Verfassung“: RESTART für Bosnien und Herzegowina?
Wege in die Bürger*innengesellschaft

Produktdetails
Veröffentlichungsdatum
Februar2021
Herausgeber
Heinrich-Böll-Stiftung
Seitenzahl
9
Inhaltsverzeichnis

Einleitung und Empfehlungen

25 Jahre nach dem Abkommen von Dayton: Dysfunktionaler Staat und ungewisser Frieden

Den Ansatz ändern heißt in der Region starten

Zeit für eine (pro)aktive Rolle der internationalen Gemeinschaft

Ihr Warenkorb wird geladen …